Unsere restlos ausgebuchte Hüttengaudi, die vom 12.-14.01.2024 im Kraichgauer Haus im schönen Oberreute stattfand, war wieder mal ein voller Erfolg! Bei bestem Wetter und optimalen Pistenbedingungen konnten wir zwei tolle Pistentage im Skigebiet Mellau-Damüls verbringen. Spektakuläre Abfahrten, jede Menge Spaß und hilfreiche Übungseinheiten standen dabei auf dem Programm.

Bei der zünftigen Einkehr im Kraichgauer Haus, wurden wir wie immer kulinarisch von unserem SCK Küchenteam verwöhnt. Vielen Dank hierfür!

Als besonderes Schmakerl ging es Samstags, nach dem Abendessen, noch in den legendären Schwedenkeller in Weiler. Dort heizte Alex Weisert alias DJ Alert kräftig ein und sorgte für ausgelassene Stimmung bis in die Nacht hinein.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, das Orgateam und die Firma Wilk Reisen! Hier speziell an unseren Busfahrer Werner, der uns wie gewohnt sicher chauffierte.

24 01 14 15 08 59 0169

Unsere erste Ausfahrt im neuen Jahr, die Schneesafari, war wieder ein voller Erfolg. Das Kraichgauer Haus war restlos ausgebucht und auf die Familien wartete ein abwechslungsreiches Programm im Schnee. Die Kids lernten die ersten Schwünge auf der Piste oder verbesserten Ihr Fahrkönnen. Mit von der Partie waren dieses Mal, neben den DSV Übungsleitern unserer Skischule, auch einige junge angehende Skilehrer aus unserem Jugendteam. Top Bedingungen, jede Menge Spaß und Abwechslung in den Skigebieten Balderschwang, Hochhäderich und Mellau-Damüls waren also garantiert!

Abends ging es dann erneut hoch her…in unserem Kraichgauer Haus im schönen Oberreute. Beim Abendprogramm wurden spannende Hüttenturniere ausgetragen, gebastelt und Spiele gespielt. Auch die Eltern kamen derweil voll auf Ihre Kosten.

Danke an alle, die dabei waren: das Küchenteam, die Skilehrerer, alle Helfer und das Orgateam für die schönen Tage.

Am Wochenende geht es direkt weiter mit der ausgebuchten Hüttengaudi (Ü18) und zwei Wochen später mit dem ebenfalls ausgebuchten Jugendwochenende.

Wer noch in den Schnee möchte, fürs ActionCamp an Fasching (12-17) gibt es noch wenige Restplätze. Ebenso für unsere SKI, Party & WELLNESS Ausfahrt (Ü30).

 

Bei Sonne pur, besten Schneebedingungen und jeder Menge Spaß durften die Übungsleiter des Skiclub Kraichgau gemeinsam eine tolle Fortbildung im Stubaital genießen. Mit Unterstützung von drei Ausbildern des Skiverbandes Schwarzwald-Nord wurden auf den Ski und dem Snowboard die neuesten Technik- und Methodik-Tipps vermittelt. Die Ski- und Snowboardlehrer der qualifizierten DSV-Skischule sind somit bestens gerüstet für die zahlreichen Ausfahrten der kommenden Wintersaison. Wir freuen uns schon riesig auf die Tage im Schnee mit euch!

 

Mit 53 begeisterten Ski und Snowboardfahrern startete der Skiclub Kraichgau am vergangenen Freitag, 17.11 einmal wieder nach Sölden zum traditionellen Saison Opening. Frau Holle meinte es dieses Jahr gut mit uns. Das Söldner Skigebiet öffnete bereits eine Woche vor unserer Ankunft und wir durften somit zwei wunderschöne Skitage mit Neuschnee und Kaiserwetter im Skigebiet, sowie auch auf dem Gletscher genießen. In der Pension „Prantl“ wurden wir von der lieben Elfi jeden Morgen mit einem leckeren Frühstück verwöhnt, um dann mit voller Energie in den Skitag starten zu können. Neben den vielen gefahrenen Pistenkilometern, darf beim Skiclub Kraichgau aber natürlich auch das Après- Ski nicht zu kurz kommen. Am Samstagnachmittag sorgten wir deshalb in der Schirm- Bar im Dorf für ordentlich Stimmung. Der Skiclub Kraichgau bedankt sich bei allen Teilnehmern und wünscht allen Schneesportlern eine schöne und schneereiche Ski- und Snowboardsaison.

 

 

Mit einem tollen Festbankett und 70 geladenen Gästen feierte der Skiclub Kraichgau seinen 50. Geburtstag. Im stilvoll geschmückten Kellergewölbe des Weingutes Lutz konnte der 1. Vorsitzende Andreas Stäble zahlreiche Gründungsmitglieder, die beiden ehemaligen Vorstände, Ehrengäste der Kommunen und Sportverbände sowie Übungsleiter des Vereins begrüßen.  

Mit energiegeladener Stimme und Live-Gesang eröffnete Laura Merz mit Begleitung ihres Partners an der Gitarre das bunte Rahmenprogramm. Im Anschluss folgten kurze Grußworte durch Alfred Woll, Bürgermeistervertreter der Stadt Oberderdingen, der im Gepäck einen Jubiläums-Scheck in Höhe von 500 Euro dabei hatte. Daraufhin dankte Ulrich Kaiser, Präsident des Skiverbandes Schwarzwald-Nord, dem Verein für die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit, den hervorragenden Ausbildungsstand der DSV-Skischule sowie die erfolgreiche Jugendarbeit. Als Gastgeschenk überreichte er dem Verein die hohe Auszeichnung „Ehrenplakette in Gold“ des Deutschen Skiverbandes. Als letzter Redner dankte Michael Dannenmaier, stv. Vorsitzender des Sportkreises Karlsruhe, den Vereinsverantwortlichen für fünf Jahrzehnte erfolgreiche Vereinsarbeit und die Unterstützung des Ehrenamtes. Er überreichte im Namen der Zugehörigkeit zum Dachverband des Badischen Sportbundes-Nord einen Scheck in Höhe von 200 Euro.

Nach einem weiteren Musikstück übernahmen die beiden ehemaligen 1. Vorsitzenden, Hans Gehrer und Volker Ihrig, das Mikrofon. Mit zahlreichen Anekdoten und humorvollen Erinnerungen wurde mit einem historischen Rückblick vor allem auf das Gründungsjahr 1973 bis zum Jahr 2000 eingegangen. Ein Höhepunkt war hier ein spontan und gekonnt vorgetragenes Liedstück, das souverän in einem Septett vorgetragen wurde.

Im Anschluss wurde in einer Uraufführung ein Kurzvideo vom Jubiläumskonzert im September mit der Band „Fäaschtbänkler“ veröffentlicht. An das Organisationsteam, das über viele Monate die Veranstaltung in der Freizeit plante, wurden zum Dank originale „Setlisten“ des Konzerts sowie Autogrammkarten übergeben. Im weiteren Programmverlauf erhielten das Hütten-Ehepaar Erika und Hans-Peter Fink, das seit nunmehr 22 Jahre die Hausverwaltung des Kraichgauer Hauses im Allgäu innehat, ebenfalls ein schönes Geschenk.

Nach leckeren kulinarischen Genüssen überraschte zum Abschluss die Jugendabteilung des Vereins, moderiert von Skischulleiter Alexander Weisert, mit einer Modenschau die anwesenden Gäste. Gekonnt präsentierten die jungen Models und angehenden Skilehrer auf dem Laufsteg insgesamt sechs historische Skianzüge des Vereins.

Zum Seitenanfang